Marburger Konzentrationstraining

Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist ein Gruppentraining das überwiegend im therapeutischen Bereich eingesetzt wird. Es gibt zum einen eine Version für Vorschulkinder und zum anderen eine für Schulkinder.

Das Training wurde entwickelt für Kinder mit u.a. folgenden Schwierigkeiten:

  • Konzentrationsschwäche
  • Aufmerksamkeitsdefizit
  • Mangelnde Ausdauer
  • Motorische Unruhe
  • Schnelle Ablenkbarkeit
  • Impulsives Verhalten
  • Reizverarbeitungsschwäche

Das Selbstvertrauen der Kinder wird erheblich gestärkt, das instabile Leistungsverhalten in der Schule verbessert und die häufig problematische Hausaufgabensituation deutlich vereinfacht.

Weiter Ziele sind:

  • Reflexiver Arbeitsstil statt impulsivem Vorgehen
  • Selbstständigkeit
  • Adäquater Umgang mit Fehlern
  • Verbesserung der Leistungsbereitschaft
  • Zutrauen in eigenes Können
  • Stärkung der Eltern
  • Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion

Inhalt des MKT ist das Training der Selbststeuerung. Die Kinder lernen das so genannte laute Denken, das innere Sprechen. Sie üben, planvoll und systematisch vorzugehen und lernen den richtigen Umgang mit Fehlern.